MEIN KONTO
Login
Benutzername:

Passwort:

Aktuell laufen 659 Lose aus 41 Kategorien in 118 Ausschreibungen
Die Ausschreibung ist beendet

Industriehalle in verschraubter Stahlskelettkonstruktion

Objektdokumentation:

Hersteller:      Unbekannt.
Bj.:                  1967.
Dach:              Pultdach aus Leichtbetonelementen mit Folie und Trapezblech.
Seitenwand:   Ausfachung mit Porenbetonplatten und 2 durchlaufenden Lichtbändern.
Gründung:     Träger auf Fundament.
Größe:            Breite:  ca. 28,60 m.
                        Länge : ca. 84,60 m durch Brandschutzmauer von anliegenden Räumen getrennt.
                        Höhe:   ca. 10 / 8,9 m über alles.
Ausstattung: 1 Schiebetoranlage längsseitig über die gesamte Hallenlänge, div. Fluchttüren,
                        Innenbeleuchtung, Warmluftheizung, übliche haus- und betriebstechnische Installation.
Unterlagen:    Bauzeichnungen- Grundriss und Ansichten (Anlage PDF), statische Unterlagen vorhanden.

Hinweise:

  • Sämtliche Rückbauarbeiten sind durch qualifiziertes Personal nach
    der Methode des kontrollierten Rückbaus durchzuführen,
    die den allgemein anerkannten Regeln der Technik und den
    öffentlich- rechtlichen Bestimmungen entsprechen.
    Dies umfasst insbesondere die geltenden Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften
    sowie die gesetzlichen Regelungen bezüglich der Verwertung / Entsorgung anfallender Abfälle.
  • Zu Beginn der Rückbauarbeiten ist in den Arbeitsbereichen Medienfreiheit gegeben.
    Die Beschaffung von Baustrom und Wasser obliegt der Käuferin.
  • Der Rückbau der Halle hat bis zur Bodenplatte zu erfolgen.
    Zur Demontage kann das Bodenfundament geöffnet werden
    und muss nicht wieder verfüllt werden.
    Die angrenzenden gemauerten Sektionen einschließlich
    der Brandschutzmauer gehören nicht zum Losbestand
    und müssen nicht abgebrochen werden.
  • Alle bei der Demontage anfallenden Materialien sind vollständig zu übernehmen.
    Anfallende Abfälle sind durch den Käufer unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen
    zu verwerten/entsorgen. Entsprechende Nachweise sind gegenüber dem Auftraggeber zu führen.
    Eine Verrechnung von Bau-, Entsorgungs- und/oder sonstige Leistungen
    mit dem Kaufpreis ist ausgeschlossen.
  • Für die Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen hat der Käufer
    eine Sicherheit in Höhe von 5.000,00 Euro zu leisten,
    die nach vollständiger Vertragserfüllung zurückerstattet wird.
Verfahrenshinweise:
  • Nach fristgerechter, vollständiger Zahlung erhält die Käuferin die Abholvollmacht,
    die sie berechtigt und verpflichtet bis spätestens 9. Juni 2017
    den Losbestand vollständig zu übernehmen.
    Eine Fristverlängerung ist ausgeschlossen.
    Mit Aushändigung der Abholvollmacht gehen Gefahr und Lasten
    für die Kaufsache auf die Käuferin über.
  • Vor Beginn der Rückbauarbeiten erhält der Käufer/Leistungserbringer
    von der bauüberwachenden Stelle des Auftraggebers im Rahmen
    einer Baubegehung eine Einweisung und legt in Abstimmung mit
    dem Käufer den Ausführungszeitraum fest.
    Zudem hat der Käufer einen verantwortlichen Bauleiter
    für die Rückbaumaßnahme zu benennen.
  • Nach vollständiger Beräumung, die durch einen Vertreter des Auftraggebers
    zu bescheinigen ist, wird die Sicherheitsleistung zurückerstattet.
    Bei Nichterfüllung ist die VEBEG nach Setzung einer angemessenen
    Nachfrist berechtigt, den Verkauf nach dritter Seite einzuleiten bzw.
    die Entsorgung durch Dritte zu veranlassen.
    Für damit verbundene Schäden haftet die Käuferin in vollem Umfang
    auch über die hinterlegte Sicherheit hinaus.

Click to enlarge - Klicken zum VergrößernClick to enlarge - Klicken zum Vergrößern
Click to enlarge - Klicken zum VergrößernClick to enlarge - Klicken zum Vergrößern
Bemerkungen
Telefonische Voranmeldung ist unbedingt erforderlich.
Die Halle steht in 53757 Sankt Augustin, Bundesgrenzschutzstraße 100.

Die Rechnungsstellung erfolgt zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Gebotsbasis
Stück
Weitere Informationen (PDF)
Pläne.pdf

Bitte beachten Sie auch die Hinweise und Bedingungen im Vorspann zu dieser Ausschreibung:

Die angebotene Halle ist durch den Auftraggeber ausgemustert worden. Zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit können umfangreiche Reparaturen erforderlich sein. Besonders weisen wir darauf hin, dass technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte i.S. des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes vor ihrer Verwendung instandgesetzt oder wieder aufgearbeitet werden müssen. Hierzu verweisen wir ausdrücklich auf Abschnitt G „Gewährleistung“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Zusätzlich zum Gebotspreis wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet. Termine für die Besichtigung und den Rückbau sind mit der zuständigen Lagerort-Dienststelle telefonisch vorher zu vereinbaren.

Die Ausschreibungen der VEBEG umfassen auch Waren, die nach Einschätzung der VEBEG ausfuhrgenehmigungspflichtig sind. Hierzu verweisen wir ausdrücklich auf die Punkte E3 und E4 unserer AGB.
» Kompletten Text zeigen
Lagerort / Standort
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Direktion Dortmund, Nebenstelle Bonn
Haydnstraße 36
Tel.: 0228 540-30
Herr Elze Durchwahl: 3749
0157 51504607

53115 Bonn
 

Neue Suche Gesamte Ausschreibung


Um PDF-Dokumente öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Adobe Acrobat Reader downloaden