MEIN KONTO
Login
Benutzername:

Passwort:

Aktuell laufen 686 Lose aus 41 Kategorien in 84 Ausschreibungen

Containerwohnanlage:

8 Containerkomplexe bestehend aus insgesamt:
ca. 120 vormontierten Einzelstahlrahmenmodulen des Herstellers Fagus
(6 Unterbringungsgebäude, 1 Aufenthalts- und Betreuungsgebäude, jeweils 2-geschossig,
 sowie 1 Verwaltungsgebäude, 1-geschossig).

Sie wurden in den Jahren 2014 und 2015 beschafft.
Die Obergeschosse der Unterbringungsgebäude werden über außenliegende Treppen
und offene Laubengänge in Stahlskelettbauweise erschlossen.
Jedes Gebäude ist mit einem Sekundärdach ausgestattet, ausgeführt als Pultdach aus Trapezblech
auf Metalltragwerk, das auch die innenliegenden Laubengänge überspannt.
Die Fenster (Kunststoff, weiß, isolierverglast) verfügen, außer in den Badezimmern, über Kunststoffrollläden.
Die Wohnungseingangstüren sind als Kompakttüren, die Innentüren in Röhrenspan und
die Nebenraumtüren als Stahltüren ausgeführt.
Die Gebäude erfüllen in ihrer jetzigen Struktur und Anordnung die Vorgaben
der entsprechenden Schall- und Wärmeschutzverordnungen,
sie werden über eine zentrale Heizungsanlage beheizt und mit Warmwasser versorgt.
Die Stromeinspeisung erfolgt von der Gebäudehauptverteilung zu den
einzelnen Unterverteilungen im Eingangsbereich der Wohn- oder Technikmodule.

Hinweise:

  • Weitere unverbindliche Angaben, Bilder sowie exemplarische Grundrisse siehe PDF-Datei.
  • Das unverbindliche Transportgewicht beträgt ca. 300 t.
  • Die auf den Bildern ersichtlichen losen Gegenstände und Wohnraumausstattungen
    gehören nicht zum Losbestand.
  • Spielplatzanlagen sowie die Streifenfundamente gehören nicht zum Losbestand.
  • Technische Dokumente können bei Bedarf im Rahmen der Besichtigung eingesehen werden.
  • Eine Besichtigung zur Klärung offener Fragen wird vor Gebotsabgabe dringend empfohlen.

Bemerkungen
Besichtigungsmöglichkeiten:
Nur am 18. und 19.11.2019 jeweils um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr.
Gültige Personalpapiere sind erforderlich.

Für eine Besichtigung der Komplexe ist eine Anmeldung bis spätestens 14.11.2019 erforderlich.
Bitte teilen Sie uns per E-Mail (mail@vebeg.de) folgendes mit:
Vollständiger Name, Mobil-Nummer, Besichtigungstermin mit Uhrzeit.
Sämtliche Rückbauarbeiten sind nach der Methode des kontrollierten Rückbaus,
den allgemeinen Regeln der Technik und den entsprechenden öffentlich-rechtlichen Bestimmungen durchzuführen. Dies umfasst insbesondere die in Deutschland geltenden Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften
sowie die gesetzlichen Regelungen zur Verwertung/Entsorgung anfallender Abfälle.
Fallen im Zuge des Rückbaus/der Demontage Abfälle an bzw. erlangen Teile des Losbestandes
durch Behandlung und/oder Entledigungswillen des Käufers Abfalleigenschaft, ist der Käufer verpflichtet,
diese gesetzeskonform der Verwertung/Entsorgung gegen Nachweis zuzuführen.
Er handelt dabei als Abfallerzeuger.
Grundsätzlich hat der Käufer den kompletten Losbestand zu übernehmen.
Zurückgelassenes Material wird auf Kosten des Käufers durch den Auftraggeber entsorgt.
Der Abbau gilt bis zur Oberkante der Betonfundamente als vereinbart.
Die Fundamente gehören nicht zum Losbestand.

Wegen absoluter Priorität der Lagerräumung sind die Termine für Zahlung und Abholung unbedingt einzuhalten.
Hierzu verweisen wir auf die Punkte D1/E2/H unserer AGB.
Abbau und Abholung haben bis zum 20. Dezember 2019 zu erfolgen.
Abbau, Abtransport und Säuberung des Standplatzes sind vom Käufer
in Abstimmung mit der Abgabe-Dienststelle vorzunehmen.

Für die Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen hat der Käufer mit Zahlung
des Kaufpreises eine Sicherheit in Höhe von 20.000,00 EURO zu leisten,
die nach vollständiger Vertragserfüllung zurückerstattet wird.

Keine Verladehilfe möglich.
Die Rechnungsstellung erfolgt zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Gebotsbasis
Posten
Weitere Informationen (PDF)
Anlage.pdf

Bitte beachten Sie auch die Hinweise und Bedingungen im Vorspann zu dieser Ausschreibung:

Die von der VEBEG angebotenen Waren stammen aus Aussonderungen ihrer Auftraggeber. Einzelheiten zum Zustand der jeweiligen Waren entnehmen Sie bitte den Lostexten. Insbesonders müssen technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte i.S. des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes vor ihrer Verwendung instandgesetzt oder wieder aufgearbeitet werden. Wir verweisen ausdrücklich auf Abschnitt G „Gewährleistung“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und empfehlen die Besichtigung vor Gebotsabgabe. Waren die nach Einschätzung der VEBEG der Ausfuhrgenehmigungspflicht unterliegen, sind mit Verweis auf die Punkte E3 und E4 unserer AGB entsprechend gekennzeichnet. Zusätzlich zum Kaufpreis wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, soweit nicht von der Regelung des § 25a Umsatzsteuergesetz Gebrauch gemacht wird.
» Kompletten Text zeigen
Lagerort / Standort
Überseetor 1/ Ecke Nordstraße
28217 Bremen

Anfragen und Anmeldung zur Besichtigung unter: mail@vebeg.de
 



Um PDF-Dokumente öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Adobe Acrobat Reader downloaden