MEIN KONTO
Login
Benutzername:

Passwort:

Aktuell laufen 527 Lose aus 37 Kategorien in 72 Ausschreibungen

1210,0 t Oberbaumaterial aus dem Rückbau von Verlade-/Rangiergleisen

Umweltverträglicher Ausbau/Demontage von ca. 4,1 km Beton-/Holzschwellengleisen samt 13 Weichen in Ausführung S 49/PH37, Spurweite 1.435 mm, sowie die Abfuhr des gesamten Oberbaumaterials (ohne Schotter).

Hinweise:

  • Unverbindliches Transportgewicht der Schwellen ca. 800 t, der Schienen ca. 410 t.
  • Weitere Angaben siehe PDF-Datei.

Bemerkungen
Besichtigung: Geführt nur am 08.01.2020 nach vorheriger schriftlicher Anmeldung bei der VEBEG möglich.
mailto: mail@vebeg.de
Tel.: +49 (0) 69 75897-300 - Herr Richter.

Treffpunkt: Details (Ort, Zeit) erhalten Sie mit der Bestätigung des Termins.

Abbau, Abtransport und Säuberung des Standplatzes sind vom Käufer in Abstimmung mit der Abgabe-Dienststelle vorzunehmen.
Leistungszeitraum: Rückbau  20.01. bis 29.02.2020; Abschluss der Demontage spätestens bis zum 31.03.2020, eine Fristverlängerung ist ausgeschlossen.
Für die Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen hat der Käufer mit der Zahlung des Kaufpreises eine Sicherheit in Höhe von 10.000 € zu leisten, die nach vollständiger Vertragserfüllung zurückerstattet wird.

Die Rechnungsstellung erfolgt zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Gebotsbasis
Posten
Weitere Informationen (PDF)
Anlage

Bitte beachten Sie auch die Hinweise und Bedingungen im Vorspann zu dieser Ausschreibung:

Die von der VEBEG angebotenen Wertstoffe stammen aus Aussonderungen ihrer Auftraggeber. Einzelheiten zu Zustand und Zusammensetzung der jeweiligen Wertstoffe entnehmen Sie bitte den Lostexten. Wir verweisen ausdrücklich auf Abschnitt G „Gewährleistung“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und empfehlen die Besichtigung vor Gebotsabgabe. Wertstoffe die nach Einschätzung der VEBEG der Ausfuhrgenehmigungspflicht unterliegen, sind mit Verweis auf die Punkte E3 und E4 unserer AGB entsprechend gekennzeichnet. Zusätzlich zum Kaufpreis wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, sofern nicht bei Lieferungen von in § 13 b UStG genannten Gegenständen/ Wertstoffen an Unternehmer die Steuerschuld auf den Leistungserbringer übergeht (Reverse Charge-Verfahren).
» Kompletten Text zeigen
Lagerort / Standort
Ehemalige Munitionsanstalt Bamberg
Zufahrt über Geisfelder Straße
(schräg gegenüber Geisfelder Straße 133)
96050 Bamberg
 



Um PDF-Dokumente öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Adobe Acrobat Reader downloaden