MEIN KONTO
Login
Benutzername:

Passwort:

Aktuell laufen 980 Lose aus 38 Kategorien in 62 Ausschreibungen

Stationäres Blockheizkraftwerk-Modul Cummins

Beschaffung 2014, S/N D14K675496

Leistung: 1,2 MVAelt und 1,3 MWth, Betriebsart: stromgeführt

Das Modul besteht aus einem Cummins V16 Gasmotor QSK60G für Magergas (MZ 67+), 1.366 kW und einer Generatoreinheit C1200 N5C 50 Hz (Synchrongenerator AvK DIG 130 g/4), 1.200 kWe, 10.000 V, 3-Phasen, ohne Abgassystem und Kapselung (erfolgte bauseitig). Zum Lieferumfang gehören verschiedene Kleinteile und die 4 Starterbatterien des Modules.

Zustand:
Das fabrikneue BHKW-Modul wurde betriebsfertig in trockener Umgebung aufgestellt, eine Inbetriebnahme erfolgt nicht. Die erforderlichen Stillstandswartungen wurden durchgeführt und protokolliert. Die vollständige Dokumentation des Herstellers und Anlagenbauers sowie die vollständigen Prüf- und Werkszertifikate können im Rahmen der Besichtigung eingesehen werden und werden dem Käufer übergeben.
Abmessungen ü. a.: ca. 5,12 x 2,23 x 2,77 m (LxBxH), das unverbindliche Transportgewicht beträgt ca. 25 t.

Hinweise:
Das Modul wird durch die abgebende Dienststelle zurückgebaut, aus dem Gebäude ausgebracht und am Lagerort bereitgestellt. Die Abholung hat Zug um Zug mit der Bereitstellung zu erfolgen, wobei angestrebt wird, das Modul nach vorheriger Abstimmung der Abläufe direkt ohne Umhängen auf das Transportfahrzeug des Käufers zu verladen. Nur in diesem Fall stellt das Absetzen des Moduls auf dem Transportfahrzeug den Gefahrübergang dar, ansonsten geht die Gefahr für Verschlechterung oder den Untergang der Ware mit Bereitstellung am Lagerort auf den Käufer über. In Abhängigkeit des Baufortschrittes ist derzeit von einem Übergabetermin zwischen Ende August und Oktober 2020 auszugehen. Da die Anlage in einem sicherheitsrelevanten Bereich umgeschlagen werden muss, sind Vorlaufzeiten bei allen Terminvereinbarungen zu berücksichtigen.

Alle Leistungen und damit verbundenen Kosten im Zusammenhang mit der Einholung einer Transportgenehmigung, der Sicherung und dem Abtransport der Ladung gehen zu Lasten des Käufers. Eine Eigenverladung ab Lager-/Bereitstellungsort durch den Käufer ist terminlich und organisatorisch mit der Lagerortdienststelle abzustimmen, alle damit verbundenen Kosten sind vom Käufer zu tragen, Erstattungen selbst von Teilen der Kosten sind ausgeschlossen.

Die Beachtung entsprechender Sicherheitsbestimmungen beim Heben von schweren Lasten sowie bei der Ladungssicherung werden von der abgebenden Dienststelle überwacht.

Der Käufer hat den kompletten Losbestand zu übernehmen und mit Abschluss der Übernahme den Verladeplatz besenrein zu hinterlassen.

Die Beachtung, Besorgung und Erfüllung aller Zulassungs-, Betriebs- und Sicherheitsvorschriften zur Inbetrieb-/ Wiederinbetriebnahme des Moduls obliegt dem Käufer. Er erhält ein aktuell gefertigtes Gutachten eines unabhängigen Sachverständigen mit Aussagen zur weiteren Verwendbarkeit der Anlage. Dieses Gutachten dient lediglich der allgemeinen Information, es ist unverbindlich, ohne Gewähr und ohne rechtliche Verpflichtungen.

Das Modul wird ab dem Lagerort unter Ausschluss jeglicher Gewährleistungsansprüche verkauft. Die VEBEG übernimmt keinerlei Garantie für Güte, Zustand, Verwendbarkeit und/oder Nichtvorhandensein offener und verdeckter Mängel sowie für die Vollständigkeit und die Betriebsfähigkeit des BHKW-Modules.

Zur Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen hat der Käufer zusätzlich zum Kaufpreis eine Sicherheit in Höhe von 5.000,- Euro zu leisten, die nach bestätigter vollständiger Vertragserfüllung zurückerstattet wird.

Click to enlarge - Klicken zum VergrößernClick to enlarge - Klicken zum Vergrößern
Click to enlarge - Klicken zum VergrößernClick to enlarge - Klicken zum Vergrößern
Bemerkungen
Termine für Besichtigung oder Abholung sind mit der zuständigen Lagerortdienststelle verpflichtend vorab (Telefon / E-Mail) zu vereinbaren. Mund- und Nasenschutz ist zwingend erforderlich.

Die Rechnungsstellung erfolgt zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Gebotsbasis
Stück

Bitte beachten Sie auch die Hinweise und Bedingungen im Vorspann zu dieser Ausschreibung:

Die von der VEBEG angebotenen Waren stammen aus Aussonderungen ihrer Auftraggeber. Einzelheiten zum Zustand der jeweiligen Waren entnehmen Sie bitte den Lostexten. Insbesonders müssen technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte i.S. des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes vor ihrer Verwendung instandgesetzt oder wieder aufgearbeitet werden. Wir verweisen ausdrücklich auf Abschnitt G „Gewährleistung“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und empfehlen die Besichtigung vor Gebotsabgabe. Waren die nach Einschätzung der VEBEG der Ausfuhrgenehmigungspflicht unterliegen, sind mit Verweis auf die Punkte E3 und E4 unserer AGB entsprechend gekennzeichnet. Zusätzlich zum Kaufpreis wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, soweit nicht von der Regelung des § 25a Umsatzsteuergesetz Gebrauch gemacht wird.
» Kompletten Text zeigen
Lagerort / Standort
Erweiterungsbau Marie-Elisabeth-Lüders-Haus
Luisenstraße 31
10117 Berlin
Ansprechpartner: Herr Hagenhoff
Tel.: 030 18401-2615 oder 0177 3473158
E-Mail: uwe.hagenhoff@bbr.bund.de
Ansprechpartner: Herr Clasen
Tel.. 030 18401-6621
E-Mail: ralf.clasen@bbr.bund.de