MEIN KONTO
Login
Benutzername:

Passwort:

Aktuell laufen 904 Lose aus 41 Kategorien in 90 Ausschreibungen

Wohnkomplex in Holzrahmenbauweise Greif Lahntal

Baujahr/Errichtung 2015, (B x T) ca. 35,32 x 13,12 m, Firsthöhe ca. 6,13 m;
2 geschossiger Holzrahmenbau, jede Etage besteht aus 11 Zimmern, 2 Sanitärräumen und 2 Abstellräumen.
Im Erdgeschoss befinden sich zusätzlich 2 Technikräume, im Obergeschoss 1 zusätzlicher Abstellraum.
Dämmung nach WLG040 mit OSB-Verkleidung. Decken- und Wandinnenflächen sind weiß gestrichen,
die Struktur ist sichtbar. Auf den Böden ist Linoleum verlegt.
Das Gebäude verfügt über wohnraumtypische Aufputz-Elektroinstallation und Beleuchtung.
Die Räume sind mit doppelflügliegen, wärmeschutzverglasten Kunststofffenstern, RS-Eingangstüren und Rauchmeldern ausgestattet.
Das Obergeschoss ist über die 2 an den Stirnseiten angebrachten Stahlwangentreppen zu erreichen.

Hinweise:

  • Weitere unverbindliche Angaben siehe PDF-Datei.
  • Einschlägige Vorschriften zum Arbeitsschutz und Betriebssicherheit, speziell beim Heben von schweren Lasten, sind einzuhalten.
  • Der Rückbau hat bis Schotterfläche (inklusive der auf dem Schotterbett aufliegenden Fertigbaubetonsockeln) zu erfolgen.
  • Die Versorgungsanschlüsse werden fach- und sachgerecht durch die abgebende Dienststelle getrennt.
  • Entstandene Bodenöffnungen sind zu schließen und es dürfen keine scharfkantigen Reste im Boden verbleiben.

Bemerkungen
Termine für Besichtigung oder Abholung sind mit der zuständigen Lagerortdienststelle vorher (Telefon / E-Mail) zu vereinbaren.
Mund- und Nasenschutz ist zwingend erforderlich.
Wichtiger Hinweis: Der Verkauf erfolgt ausschließlich an Unternehmer.
Sämtliche Rückbauarbeiten sind nach der Methode des kontrollierten Rückbaus,
den allgemeinen Regeln der Technik und den entsprechenden öffentlich-rechtlichen Bestimmungen durchzuführen. Dies umfasst insbesondere die in Deutschland geltenden Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften
sowie die gesetzlichen Regelungen zur Verwertung/Entsorgung anfallender Abfälle.
Fallen im Zuge des Rückbaus/der Demontage Abfälle an bzw. erlangen Teile des Losbestandes
durch Behandlung und/oder Entledigungswillen des Käufers Abfalleigenschaft, ist der Käufer verpflichtet,
diese gesetzeskonform der Verwertung/Entsorgung gegen Nachweis zuzuführen. Er handelt dabei als Abfallerzeuger.
Grundsätzlich hat der Käufer den kompletten Losbestand zu übernehmen. Zurückgelassenes Material wird auf Kosten des Käufers durch den Auftraggeber entsorgt.
Abbau und Abholung hat bis Ende Oktober 2020 zu erfolgen.
Abbau, Abtransport und Säuberung des Standplatzes sind vom Käufer in Abstimmung mit der Abgabe-Dienststelle vorzunehmen.
Zur Erfüllung der vertraglichen Pflicht, hat der Käufer mit Zahlung des Kaufpreises eine Sicherheit in Höhe von 5.000,00 Euro zu leisten, die nach vollständiger Vertragserfüllung zurückerstattet wird.
Keine Verladehilfe möglich.

Die Rechnungsstellung erfolgt zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Gebotsbasis
Stück
Weitere Informationen (PDF)
Anlage.pdf

Bitte beachten Sie auch die Hinweise und Bedingungen im Vorspann zu dieser Ausschreibung:

Die von der VEBEG angebotenen Waren stammen aus Aussonderungen ihrer Auftraggeber. Einzelheiten zum Zustand der jeweiligen Waren entnehmen Sie bitte den Lostexten. Insbesonders müssen technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte i.S. des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes vor ihrer Verwendung instandgesetzt oder wieder aufgearbeitet werden. Wir verweisen ausdrücklich auf Abschnitt G „Gewährleistung“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und empfehlen die Besichtigung vor Gebotsabgabe. Waren die nach Einschätzung der VEBEG der Ausfuhrgenehmigungspflicht unterliegen, sind mit Verweis auf die Punkte E3 und E4 unserer AGB entsprechend gekennzeichnet. Zusätzlich zum Kaufpreis wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, soweit nicht von der Regelung des § 25a Umsatzsteuergesetz Gebrauch gemacht wird.
» Kompletten Text zeigen
Lagerort / Standort
Hessische Erstaufnahmeeinrichtung
Lintzingsweg
35043 Marburg-Cappel
Tel.: 06421 616-626
Ansprechpartner: Herr Schmitt oder Herr Seibert
 



Um PDF-Dokumente öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Adobe Acrobat Reader downloaden